Über mich & Kontakt

Von 1989 bis 2004 arbeitete ich in der 3 bis 5 Sterne Hotellerie und Gastronomie. Dabei entdeckte ich schon im 1. Lehrjahr als Restaurantfachmann mein Interesse für guten Wein, was bis heute geblieben ist. 

 

In dieser Zeit arbeitete ich nach der Lehre in allen gastronomischen Abteilungen mit. Mein Schwerpunkt blieb aber die Warenwirtschaft und die rückwärtige Organisation des Betriebes. Da ich auch die Verantwortung über den Weinkeller inne hatte, sorgte ich in mehreren Betrieben dafür, dass auch Restbestände von Aktionsweinen gezielt abverkauft wurden, indem ich sie zu Menüs empfahl, bei Veranstaltungen mitverkaufte oder direkt im Restaurant einzelne Flaschen an den Gast brachte. 

Vegan oder nicht vegan...das ist hier die Frage

Seit 2003 lebe ich als glücklicher Vegetarier und mache auch immer mal wieder gerne einen  Ausflug in die vegane Küche. Durch mein immer mehr vegetarisch und vegan ausgerichteten Freundeskreis und den Megatrend der veganen Küche der letzten Jahre wurde ich auch immer mehr auf das Thema vegane Weine aufmerksam, das beim Zielpublikum als auch in der Hotellerie und Gastronomie noch ein großes Entwicklungspotenzial hat.  Seit Juli 2019 bin ich Veganer und habe auch diese Entscheidung nicht bereut.

Dieser kalifornische Zinfandel von Ravenswood ist exzellent, aber leider nicht vegan.
Dieser kalifornische Zinfandel von Ravenswood ist exzellent, aber leider nicht vegan.

Meine Qualifikationen & Erfahrungen

Neben dem, was ich von meinen Kollegen, Vorgesetzten und Mentoren lernen durfte sowie mir im Selbststudium aneignete, habe ich beim Deutschen Weininstitut viele Seminare besucht und war 1996 mit der Sommelier Union Deutschland e. V. knapp zwei Wochen in Kaliformien unterwegs, um dort Weinbau, Weine und Winzer vor Ort kennen zu lernen. Außerdem schloss ich 1997 erfolgreich meine Weiterbildung zum staatl. geprüften Betriebswirt ab. Im Frühjahr 2018 erwarb ich meine WSET Level 3 Weine Qualifikation beim Wines & Spirits Education Trust London über die Weinakademie Berlin. Es wird sicherlich nicht meine letzte Fortbildung in Sachen Wein gewesen sein. Zudem koche ich leidenschaftlich gerne.

 

Erfahrungen sammeln konnte ich in den Bereichen:

  • praktischer Weinservice und Verkauf am Gast; auch im gehobenen Service
  • Gestaltung und Pflege der Weinkarte
  • Mitsprache bei der Angebotsplanung
  • Einkauf von Weinen
  • Lagerung von Weinen im Weinkeller und dessen Bestandsmanagement
  • Organisation und Durchführung der Weininventur sowie regelmäßige Spot-Checks
  • Durchführung und Analyse von Preiskalkulationen von Wein

 

Ich möchte Betrieben, die sich keinen festen Sommelier leisten können oder wollen bei der Gestaltung und Verbesserung ihres Weinangebotes unterstützen. Wenn Ihr Betrieb dabei gezielt nach veganen Weinen sucht, umso besser!

 

Denkbar wäre es für mich auch, eine Vollzeitstelle im gehobenen Weinfachhandel oder Weingroßhandel in Düsseldorf zu bekleiden, wo ich meine Leidenschaft leben und meine Erfahrungen einbringen kann.

Mitglied bei proveg
Mitglied bei proveg

Sollten Sie  eine Beratungsanfrage oder ein attraktives Jobangebot für mich haben, dürfen Sie mich gerne schriftlich über das Kontaktformular unten anschreiben.

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.